header TOPC - Technologien im Operations- und Reinraum Technische Hochschule Mittelhessen

Über uns

Verknüpfung von Lehre und Forschung

Die interdisziplinäre Ausbildung und individuelle Förderung unserer Studierenden erfolgt an Systemen auf dem modernsten Stand der Technik. Dies ist die Grundvoraussetzung, um gemeinsam Forschungserfolge zu erzielen.

Der Forschungs-OP ist ein Teilbereich des "Zentrums für Medizin- und Krankenhaustechnik" ZMKT, in dem Wissenschaftler aus Mittelhessen Fragestellungen im Grenzbereich von Medizin und Technik gemeinsam bearbeiten haben. Das Zentrum ist eine Forschungseinheit der Technische Hochschule Mittelhessen und wird von dieser sowie durch Sachspenden aus Industrie und Gewerbe unterstützt.
» weitere Arbeitsgruppen des ZMKT

Neben der zentralen Aufgabe der Ingenieurausbildung sowie der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen ermöglicht der Forschungs-OP die Weiterbildung von Fachplanern, Architekten, Aufsichtsbehörden etc. Hierzu können raumlufttechnische Einflüsse auf die Schutzfunktion der OP-Raumströmung im Rahmen von Workshops demonstriert werden.
» Aktuelles

Das Leitungsteam des Forschungs-OPs

Prof. Hartmut Bode

Prof. Hartmut Bode

hartmut.bode[at]ew.fh-giessen.de
Telefon: 0641-309-2130
Fax: 0641-309-2911

Prof. Hans-Martin Seipp

Prof. Hans-Martin Seipp

hmseipp[at]web.de
Telefon: 0641-309-2523
Fax: 0641-309-2936

Adresse des Forschungs-OP

Technische Hochschule Mittelhessen
Wiesenstraße 14
Gebäude A
Raumbereich 403
35390 Gießen
Telefon: (06 41) 309 25 23
Fax: (06 41) 309 29 36